2022
Termin Preisverleihung

 

20 Jahre Breitbach-Preis in Koblenz

Aus diesem Anlass findet am 11. September 2022 um 11.00h im Theater der Stadt eine Matinée mit Herta Müller statt.

Sie liest aus ihrem aktuellen Buch Der Beamte sagte. Anschließend spricht sie mit Ernest Wichner über das Schreiben. Karten unter www.theater-koblenz.de

 

15. September 2022, 20.00h

Lesung mit Natascha Wodin, Joseph-Breitbach-Preisträgerin 2022

Buchhandlung Reuffel, Löhrstraße 92, 56068 Koblenz. Eintritt frei bei vorheriger Anmeldung per E-Mail: veranstaltungen@reuffel.de und als Live-Stream

 

16. September 2022, 18.00h

25 Jahre Joseph-Breitbach-Preis. Verleihung des Preises im Theater der Stadt Koblenz an Natascha Wodin.

Laudatio: Arnold Stadler • Helmut Böttiger: 25 Jahre Joseph-Breitbach-Preis. Ein Rückblick.

 

20. September 20221 19.00 Uhr

Empfang für Natascha Wodin in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz, In den Ministergärten 6, 10117 Berlin.

Es begrüßen die Ständige Vertreterin der Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und für Medien, Britta Lenz, und die Vizepräsidentin der Mainzer Akademie Daniel Danz. Natascha Wodin wird mit Natascha Freundel über ihr Werk sprechen und daraus lesen.

2021

 

Am Mittwoch, den 27. Oktober 2021, 19.00h lädt die Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz zu einer Nachfeier in die Landesvertretung des Landes Rheinland-Pfalz zu Ehren von Karl-Heinz Ott, Breitbach-Preisträger 2021. 

Die Literaturkritikerin und Mitglied der Breitbach-Jury Andrea Köhler stellt Karl-Heinz Ott vor und führt nach seiner Lesung ein Gespräch mit ihm. 

Staatssekretärin Heike Raab eröffnet die Veranstaltung mit einem Grußwort, anschließend spricht die Vizepräsidentin der Akademie Daniela Dank. Zum Abschluss bittet das Land Rheinland-Pfalz zu einem Empfang.

Anmeldungen unter veranstaltungen@adwmainz.de bis zum 21. Oktober 2021 

Landesvertretung des Landes Rheinland-Pfalz
In den Ministergärten 6 – 10117 Berlin

Es gilt die 2G-Regel. 

Verleihung des Joseph-Breitbach-Preises an Karl-Heinz Ott

Theater der Stadt Koblenz – Freitag, 17. September 2021, 18:00h Daten zu Livestream werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Lesung Karl-Heinz Ott

Koblenz: Donnerstag, 16. September 2021, 20:00 Uhr – Buchhandlung Reuffel in der Oberen Löhr – Kostenfreier Livestream aus der Buchhandlung https://www.reuffel.de/breitbachpreis2021 

Veranstaltungen der Stiftung Joseph Breitbach mit Karl-Heinz Ott in Kooperation mit:

Halle: Donnerstag, 2. September 2021, 19 Uhr – Eintritt frei Literaturhaus Halle LHH

Gespräch mit dem Schriftsteller Karl-Heinz Ott – Breitbach-Preisträger 2021
Moderation: Alexander Suckel

(https://literaturhaus-halle.de/events/literatursommer-des-lhh-im-graben-der-moritzburg-gespraech-mit-dem-schriftsteller-karl-heinz-ott-breitbach-preistraeger-2021/)

Leipzig: Samstag, 30.10.21, 19 Uhr – Deutsche Nationalbibliothek 
Moderation: Anne-Dore Krohn

Hamburg: 19.01.21, 20 Uhr – Literaturhaus Hamburg 
Moderation: Anne-Dore Krohn

München: Daten folgen

Koordination der Veranstaltungen Anja Kösler: anja koesler@gmx.de

2020

 

25. September 2020

Die Verleihung des Joseph Breitbach-Preises an Nora Bossong findet am Freitag, den 25. September 2020, um 18.00h auf der Probebühne des Stadttheaters Koblenz statt.

 

Die wegen Corona notwendigen Einschränkungen erlauben für die Veranstaltung leider eine nur sehr begrenzte Personenzahl. Deshalb wird die Stadt Koblenz in diesem Jahr keine Einladungen versenden. Sie können die Preisverleihung im Livestream unter https://vimeo.com/461364110 mitverfolgen.

 

24. September 2020

Am Donnerstag, den 24. September 2020, 20.00h liest Nora Bossong in der Buchhandlung Reuffel, Obere Löhrstraße 92, Koblenz. Sie können die Lesung im Livestream unter https://www.reuffel.de/breitbachpreis2020 mitverfolgen.

14. März 2020

Lese-Abend in der Albertina

Thomas Lehr, Breitbach-Preisträger 2015, liest am Samstag, 14. März 2020 um 19.00 Uhr aus seinem Roman Schlafende Sonne. Die Moderation übernimmt Lothar Müller von der Süddeutschen Zeitung
Ort: Bibliotheca Albertina, Beethovenstraße 6, 04107 Leipzig – Eintritt frei

2019

 

Ursula Krechel erhält den Jean-Paul-Preis 2019

Ursula Krechel, Breitbach-Preisträgerin 2009 und seit 5 Jahren als Vizepräsidentin der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, Mitglied der Breitbach-Jury, wird vom Freistaat Bayern am 16. Dezember 2019 im Hubertussaal von Schloss Nymphenburg mit dem Jean-Paul-Preis für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet.

Jury-Sitzung

Am Samstag, 9. November 2019, findet in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz die erste Sitzung der Jury des Joseph-Breitbach-Preises für den Preisträger 2020 statt.

Neu in der Jury ist Arnold Stadler, Autor eines umfangreichen Werks, das mit zahlreichen Preisen, darunter der Georg-Büchner-Preis, ausgezeichnet wurde.

 

30. Oktober 2019

Nachfeier für Thomas Hettche, Breitbach-Preisträger 2019

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 19.00h
in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz
In der Ministergärten 6, 10117 Berlin

Staatssekretärin Heike Raab eröffnet die Veranstaltung.

Ursula Krechel, Vizepräsidentin der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, begrüßt im Namen der Akademie.

Andrea Köhler, Mitglied der Jury des Breitbach-Preises, stellt Thomas Hettche vor und führt nach dessen Lesung ein Gespräch mit ihm.

20. September 2019

Verleihung des Joseph-Breitbach-Preises an Thomas Hettche.
Stadttheater Koblenz, 18:00 Uhr.

19. September 2019

Am 19. September, am Vorabend der Preisverleihung, liest Thomas Hettche in der Buchhandlung Reuffel, Löhrstraße 92, 56068 Koblenz.

Wir gratulieren!

Marcel Beyer hat den Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden erhalten.

6. April 2019

Jenny Erpenbeck, Breitbach-Preisträgerin 2013, erhält den Usedomer Literaturpreis.

6. April 2019

Die Jury der Breitbach-Stiftung trifft sich, um den Preisträger/die Preisträgerin des Jahres 2019 zu finden.

23. März 2019

In der Albertina, der Leipziger Universitätsbibliothek, findet der 7. Lese-Abend der Stiftung Joseph Breitbach statt. Ingo Schulze liest aus seinem neuen Roman
Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst

Weitere Informationen siehe hier: PDF

Im Januar 2019

hat Arno Geiger, Breitbach-Preisträger 2018, den Literaturpreis der Stadt Bremen erhalten. Vor ihm hatten bereits die Breitbach-Preisträger Marcel Beyer, Reinhard Jirgl, Brigitte Kronauer, Thomas Lehr, Hans Joachim Schädlich und W.G. Sebald den Bremer Literaturpreis erhalten.